vollblutwerber

HOTLINE 0 78 21 / 99 66 06 0 9 von 10 unserer Kampagnen erzielen zwischen 10 – 30% Response!
27 Dez

Dossier: Hintergrundwissen Suchmaschinenoptimierung

Ohne Suchmaschinenoptimierung läuft heute gar nichts mehr. Egal, ob für (Produkt-)Infos, Bestellungen oder für die Kontaktaufnahme: An der Suchmaschine kommt heute keiner mehr vorbei. Deshalb erfahren Sie in unserem Dossier, worauf Sie achten müssen beim Nutzen der Instrumente, die Ihnen die Suchmaschinen bei der Förderung Ihres Anliegens zur Verfügung stellen. Machen Sie sich schlau und profitieren Sie von neuen Möglichkeiten, um auf sich und Ihre Produkte aufmerksam zu machen!

Bedeutung von Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinen sind das Tor ins Internet. Wann immer wir uns für ein neues Thema interessieren oder Informationen suchen, steht am Anfang die Suche in einer Suchmaschine. Besser gesagt, in „der“ Suchmaschine. Denn in Deutschland hat Google einen Marktanteil von über 90%! Insofern macht es Sinn, bei Betrachtungen über Suchmaschinen den Fokus auf diese Suchmaschine zu richten. Wer als Anbieter auf seine Produkte und Dienstleistungen aufmerksam machen möchte, muss bei Google prominent vertreten sein. Und das heißt: ganz weit oben! Bereits die Ergebnisse unten auf der ersten Seite werden häufig nicht mehr beachtet. Deshalb hat sich die Suchmaschinen-Optimierung zu einem wichtigen Verkaufsförderungs-Instrument entwickelt, dessen Bedeutung gar nicht hoch genug eingeschätzt werden: Eine große Mehrheit aller Verbraucher gibt mittlerweile an, bei Interesse für ein neues Thema oder Produkt zunächst in einer Suchmaschine nachzuschauen. Wer da nicht ganz oben mitmischt, hat schon verloren! Doch um in den Suchergebnissen ganz oben mit dabei zu sein, bedarf es technischen Know-hows und intensiver Anstrengungen. Da jedoch die Platzierungs-Kriterien von Google nie zu 100% bekannt sein werden, ist mit den Mitteln der Suchmaschinenoptimierung ein Ergebnis auf den vorderen Plätzen nicht immer garantiert. Deshalb ist es eine Überlegung wert, mit bezahlten Anzeigen in die vorderen Ränge vorzustoßen und so auf sich aufmerksam zu machen. Suchmaschinen-Marketing nennt sich das und sorgt für verlässliche und planbare Ergebnisse. Überhaupt liefern Suchmaschinen viele messbare und auswertbare Ergebnisse, wie Klickraten und Konversionsraten. Sie wiederum sind Grundlage für Optimierung, Weiterentwicklung und neue Strategien. Nie war es so einfach, den Erfolg des eigenen Marketings so präzise zu ermitteln! Fazit: Die Bedeutung von Suchmaschinen im Aufmerksamkeits-Wettbewerb ist nicht hoch genug einzuschätzen – und steigt weiter. Nur wer alle Instrumente nutzt, die eine Suchmaschine anbietet, hat die Nase vorn – und viele Klicks auf seine Website!

 

Wie erreiche ich eine gute Platzierung durch eine Suchmaschinenoptimierung?

Darüber diskutiert und orakelt die mittlerweile große Gemeinde der Suchmaschinen-Optimierer gerne und ausgiebig. Zwar ist es nicht zu 100% klar, nach welchen Kriterien Google-Suchergebnisse bewertet werden, doch viele Kriterien für die Platzierung gelten als gesichert:

  • Suchbegriffe: Wichtig ist es, Texte, Überschriften, Bildunterschriften etc. auf die gewünschten Suchbegriffe und Keywords hin zu optimieren. Fragen Sie Freunde, Bekannte und Geschäftspartner, welche Begriffe sie in die Suchmaschine eingeben würden, um auf Ihre Seite zu gelangen. Recherchieren Sie aber auch in Keyword-Datenbanken!
  • Relevante Inhalte: Bieten Sie den Besuchern Ihrer Website interessante Inhalte! Achten Sie darauf, dass Keywords öfter mal im Text auftauchen, am besten weit oben und nach Möglichkeit gefettet. Aber Vorsicht: Übertreiben Sie nicht, der Text sollte in erster Linie für den Leser optimiert sein!
  • Verlinkungen: Sorgen Sie dafür, dass von anderen Websites auf Ihre Site verlinkt wird, und zwar möglichst häufig. Dadurch erhöht sich die Popularität und entsprechend die Platzierung beim Suchergebnis. Eine Website, die nicht verlinkt ist, wird von Google schlechter gelistet!
  • Zeit: Eine gute Platzierung (Ranking) kommt nicht von heute auf morgen. Sie braucht Zeit und muss laufend optimiert werden. Außerdem bewertet Google ältere Websites generell höher als neue. Für ein gutes Ranking brauchen Sie also Geduld, denn den Zeitfaktor können Sie nicht ausschalten!

Dies ist nur ein kurzer Abriss der Kriterien, die zu guten Suchergebnissen führen. Gute Platzierungen sind jedoch das Ergebnis konsequenter und langfristiger Suchmaschinenoptimierung. Und damit sind viele – gerade mittelständische – Unternehmen schnell überfordert. Es lohnt sich daher, über professionelle Hilfe bei der Suchmaschinen-Optimierung nachzudenken!

 

Der richtige Text für die Suchmaschine

Damit eine Website gut von einer Suchmaschine gefunden wird, müssen vor allem Texte einige Kriterien erfüllen, um ein gutes Ranking zu erreichen. Einige davon stellen wir heute vor:

  • Als Erstes gilt: Text, Text und noch mal Text. Lesenswerte, nützliche und interessante Inhalte sind dabei von entscheidender Bedeutung. Umfassende Informationen ziehen neue Besucher an – und machen eine Website in den Augen von Google sexy!
  • Ca. 3-5% eines Textes sollten aus den wichtigsten Suchbegriffen bestehen, um damit die Auffindbarkeit bei einer Suche zu verbessern. Dabei ist es wichtig, Ableitungen oder grammatikalisch bedingte Änderungen wie Genitive oder Plural zu vermeiden, weil dies die Auffindbarkeit beeinträchtigt.
  • Je weiter oben wichtige Suchbegriffe und Keywords in einem Text stehen, desto besser. Diese Begriffe werden nämlich höher gewichtet. Deshalb ist es am besten, wenn Sie das Wichtigste zuerst mitteilen!
  • Für jedes Thema eine Seite! Zu viele verschiedene Themen auf einer Seite führen dazu, dass das einzelne Thema nicht mehr so gut zu finden ist. Aus diesem Grund ist es ratsam, Schwerpunktthemen zu setzen!
  • Und last but not least: Rechtschreibfehler ausmerzen! Wenn ein wichtiger Suchbegriff falsch geschrieben ist, kann er von der Suchmaschine auch nicht gefunden werden. Eine penible Korrektur zahlt sich daher aus!

Wer diese Kriterien beherzigt, ist der Optimierung seiner Website schon ein gutes Stück näher gekommen. Da dieses Thema jedoch sehr umfangreich ist und von hoher Bedeutung, lohnt es sich, sich ausgiebig mit ihm zu befassen. Auch hier gilt: Wer Geduld hat und am Thema dran bleibt, erzielt die besten Erfolge!

 

Suchmaschinenoptimierung von Google

Eine einfache Methode, schnell bei Google gefunden zu werden, bietet das Tool Adwords. Dabei handelt es sich um bezahlte Anzeigen, die bei gewünschten Suchbegriffen oben, neben dem regulären Suchergebnis, angezeigt werden. Verschiedene Tools wie die Abfrage von Suchbegriffen erleichtern die Vorbereitungen einer Adwords-Kampagne erheblich. Google macht es sehr einfach und transparent, welche Suchbegriffe für die eigenen Produkte und Dienstleistungen die erfolgversprechendsten sind. Die Kosten einer Adword-Kampagne sind sehr leicht steuerbar und richten sich nach Suchbegriff und gewünschter Platzierung. Hier bietet es sich an, auch Suchbegriffe in Betracht zu ziehen, die weniger populär sind als die Hauptbegriffe. Sie bilden nämlich häufig eine wichtige Nische, durch die Traffic auf die Website erzeugt wird – weil sie weniger umkämpft ist und bessere Platzierungen für günstigere Anzeigenpreise erlaubt. Wie viele Klicks es auf die eigene Website gegeben hat, zu welchen Uhrzeiten die meisten Klicks stattgefunden haben und was ein Klick durchschnittlich gekostet hat – Adwords-Kampagnen zeichnen sich dadurch aus, dass Kosten und Nutzen einfach nachvollziehbar und transparent dargestellt werden und extrem gut steuerbar sind! Welche Methode auch immer zum Tragen kommt, um gute Suchmaschinen-Ergebnisse zu erreichen: Dieses Thema ist von so großer Bedeutung, dass es sich lohnt, sich genau mit Kriterien, Möglichkeiten und Lösungen zu befassen. Das erfordert Zeit, viel Geduld und auch Kosten. Aber es ist ein Aufwand, der unmittelbar Früchte trägt – durch größere Bekanntheit, neue Kundenkontakte und mehr Umsatz!

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com